Erlebnisse der Azubis im Kinderheim in Rumänien

21. 11.2018

In einem Kinderheim in Rumänien haben vier Auszubildende von SWG Produktion kräftig mit angepackt. Sie haben einen Teil der Speisesaaldecke mit einer schallreduzierenden Holzschalung versehen. Ziel des Projektes war es, die Lautstärke beim Mittagessen von 100 Kindern zu reduzieren.

Besonders beschäftigt hat unsere Azubis das Leben der Kinder im Kinderheim. „Wie die Kinder sich über eine Wenigkeit richtig freuen oder wie sie sich gegenseitig unterstützen und zusammenhalten, das hat mich sehr beeindruckt.“, berichtet Simon Michelbach, Auszubildender zum Werkstoffprüfer im 1. Ausbildungsjahr.

Dennoch war Partick Woll, Auszubildender zum Industriemechaniker im 2. Ausbildungsjahr, sehr überrascht wie schön das Land Rumänien wirklich ist. „Die Leute sind sehr nett und auch total gastfreundlich, viel höflicher als bei uns. Die Lebenssituation ist schon bei vielen Menschen gut aber es gab leider auch echt viele Arme mit schlechter Lebenssituation.“ „Für meine Zukunft nehme ich auf jeden Fall mit, dass es mir in Deutschland sehr gut geht, auch wenn ich manchmal jammere“, so Nico Weckert, ebenfalls Auszubildender zum Industriemechaniker im 2. Ausbildungsjahr.

An eben dieses Kinderheim wurde im Jahr 2017 das Weihnachtsgeld gespendet. Hiervon konnte im Kinderheim eine Suppenküche eingerichtet werden. Auch in diesem Jahr wird bei SWG Produktion wieder auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Lieferanten verzichtet und das Geld stattdessen an das Kinderheim in Halmeu gespendet. Wir sind uns sicher, dass die Geldsumme hier seine Anwendung findet und viele Menschen glücklich macht.

Kategorie: Ausbildung
Artikel teilen: